Warenkunde

Die Basics rund ums Grillgut

Desserts

Überraschung! Ja, auch Desserts wie Kuchen lassen sich ganz wunderbar auf dem Grill zubereiten. Von gegrillten Bananen bis Schokokuchen mit flüssigem Kern gibt es kaum Grenzen. Die ideale Grilltem­peratur variiert je nach Gericht und Rezept. Für Küchlein empfiehlt sich indirektes Grillen, damit die Hitze gleichmäßig, aber nicht zu intensiv ist.

Gemüse

Gegrilltes Gemüse ist längst nicht nur was für Vegetarier! Gefüllt oder aufgespießt ist es eine tolle Ergänzung auf jedem Grill-Buffet. Zum Grillen eignen sich am besten Sorten, die nicht zu viel Wasser enthalten. Ideal sind Pilze, Paprika oder Auberginen in Scheiben geschnitten oder der klassische Maiskolben – die kannst du ganz einfach auf direkter Hitze grillen.

Mariniert in der Schale oder in kleinen Säckchen mit Feta gefüllt: Gemüse grillt man am besten bei mittlerer Temperatur mit DER SOMMER HIT.

Fisch & Meeresfrüchte

Fisch & Meeresfrüchte solltest du bei geringer bis mittlerer Hitze garen, da sonst die Gefahr groß ist, dass der Fisch verbrennt oder zerfällt. Um sie von beiden Seiten gut durchzugaren, hilft es, wenn du einen Fischbräter oder bei Scampis zum Beispiel Schaschlikspieße nimmst.

Damit nichts verbrennt empfiehlt es sich gut durchgeglühte Kohle zu verwenden!

Geflügel

Geflügel solltest du wegen seines geringen Fett­anteils am besten marinieren, bevor du es auf den Grill legst. Damit dir das Geflügel auf dem Grill nicht austrocknet, empfiehlt es sich, das Fleisch indirekt zu grillen und es in einer feuerfesten Schale oder in Butcher Paper eingewickelt zuzubereiten.

Schwein

Schwein gilt beim Grillen als das am einfachsten zuzubereitende Fleisch. Es „verzeiht“ am ehesten Fehler beim Grillen und ist von daher ganz besonders für Anfänger geeignet.Viele typische Teile des Schweines sind von Fett durchwachsen. Damit dieser Geschmacksträger in seiner Fülle zur Geltung kommt und das Fleisch nicht austrocknet, solltest du es am besten in einer Schale grillen. Mariniertes Fleisch grillst du am besten indirekt.

Rind

Rind verträgt viel Hitze. Deswegen kannst du es direkt an der heißesten Stelle des Grills garen. Am besten schmeckt Rind, wenn das Fleisch mindestens 2,5 – 3 cm dick ist, da sich außen eine knusprige Röstung bilden kann, es innen aber trotzdem schön zart und saftig bleibt.

Damit dein Steak bei direkter Hitze gut gegrillt werden kann, empfehlen wir die GRiLLiS, die besonders lange brennen und eine starke Hitze entwickeln!

Impressum Datenschutz AGB Einkaufsbedingungen Handel Seite drucken